Förderverein TSV Waldtrudering - Ihr Sportverein im Münchner Osten

Jugendarbeit im TSV Waldtrudering

Die Jugendarbeit soll zum Einen das sportliche Engagement im Verein fördern und zum anderen die Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen in all ihren Facetten unterstützen.

Was ist für uns Jugendarbeit im TSV?

Jugendarbeit ist neben Familie und Schule bzw. Beruf die dritte Bildungseinrichtung in unserer Gesellschaft.

Im Zusammenspiel dieser drei Instanzen soll Jugendarbeit Kinder und Jugendliche zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung führen.

Viele Familien sind überfordert, bzw. haben keine Möglichkeit, ihren Kindern und Jugendlichen Hilfen zur Freizeitgestaltung zu geben, da beispielsweise immer häufiger beide Elternteile berufstätig sind oder die finanziellen Mittel fehlen. Auch die Schule betrachtet sich in diesem Bereich oft nicht zuständig. Jugendarbeit im Verein ist damit nicht weniger wichtig als alle anderen Bildungsinstanzen.

Kinder und Jugendliche haben in der Gesellschaft wenig Möglichkeiten, sich in Verantwortung und Selbstständigkeit zu üben. Als Jugendleiter, Betreuer oder Übungsleiter oder auch "nur"  als Sportler im Verein müssen sie Verantwortung für Andere übernehmen und selber für ihre Fehler einstehen.

Sie lernen, den Kopf nicht "in den Sand zu stecken" und erfahren Anerkennung für ihre Erfolge und als Person. Die Jugendarbeit stellt Kindern und Jugendlichen Raum und Möglichkeiten zur Verfügung. Neben Spaß und Geselligkeit können sie lernen, Geduld zu haben, Begeisterung zu zeigen, zuzuhören, tolerant zu sein, fair und gerecht mit anderen umzugehen.

Darüber hinaus bietet unser Verein durch seine Angebote viele Beteiligungsmöglichkeiten und hilft Kindern und Jugendlichen ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Mädchen und Jungen müssen nicht aus Langeweile mit ihrer Clique "abhängen". Sie erhalten stattdessen Orientierung, Betreuung und Unterstützung. Jugendarbeit ist aber in erster Linie keine billige Freizeitbeschäftigung, die Kinder und Jugendliche von der Straße holt und aufbewahrt.

Unsere Übungsleiter und Trainer sind keine Animateure. Sie sind fachlich ausgebildet und müssen sich durch weiterführende Schulungen, die unter Anderem von der Bayerischen Sportjugend im BLSV angeboten werden, fortbilden.

Ihr Engagement hat sehr persönliche Motive. 

Sie verfolgen engagiert sportliche, pädagogische und soziale Ziele. Kenntnisse über Möglichkeiten, Grenzen und Prinzipien der Jugendarbeit sind für uns elementar, um für die Sport- und Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen angemessene Angebote machen zu können.

Nachdem wir die Bedeutung, Aufgaben und Ziele außerschulischer Jugendarbeit kennen und diese in die Jugendarbeit integrieren, können wir für Heranwachsende einen attraktiven Rahmen zur Freizeitgestaltung entwickeln.

Die finanzielle Begleitung einer erfolgreichen Jugendarbeit ist  beachtlich und nimmt bei uns einen nicht unwesentlichen Teil der Gesamtausgaben ein.

Derzeit betreuen unsere Übungsleiter über 1400 Kinder und Jugendliche im Alter bis 17 Jahre. Dies sind gemessen an der Gesamtmitgliederzahl rund 50 Prozent.

Besondere Kinder- und Jugendaktivitäten

Der TSV Waldtrudering ist im Kinder- und Jugendbereich sehr aktiv, um sich um die Belange des Nachwuchses zu kümmern.

  • Hierzu gehört in erster Linie die Betreuung in den Ferien -  mittlerweile in allen Ferien außer den Weihnachtsferien. Diese Betreuung erfolgt nicht nur für Vereinsmitglieder sondern auch für Nichtmitglieder. Sie dient dazu, den Kindern in den Zeiten, die sie nicht mit ihren Eltern im Urlaub verbringen können, ein Gemeinschaftserlebnis und ein Feriengefühl zu vermitteln. Unsere Ferienfreizeiten sind als Feriencamps ausgestaltet. Das Spiel, Sport, Kreativ Camp bietet sportartübergreifende Aktivitäten, interessante Ausflüge, kreative handwerkliche Herausforderungen und vor allem jede Menge Spaß in der Gruppe.

Ein eigener Nothilfefond übernimmt auch die Kosten für bedürftige Kinder.

  • Berufsorientierte Kurse mit Einführungen in die unterschiedlichsten Berufssparten in Vorbereitung.
  • Erste Hilfe Kurse einschließlich Ausbildung im Umgang mit dem Defibrilator sind die Regel.
  • Präventionsseminar gegen sexuelle Gewalt besonders für Mädchen
  • Abteilungsübergreifende Spieltage, um den Kindern ab 4 Jahren Einblicke in die einzelnen Sportarten zu gewähren und sie an den Freizeitsport heran zu führen.

Nachfolgend ein kurzer Überblick der regelmäßigen Aktivitäten in den verschiedenen Abteilungen wie folgt:

Fußball

  • 2 mal jährlich Hüttenausflug mit Übernachtung
  • Ausflug Wildpark
  • 2 mal jährlich Trainingslager (Feriencamp)
  • Saisonabschlussfeiern (für je 16 Mannschaften)
  • Weihnachtsfeiern (für je 16 Mannschaften)
  • Veranstaltung Jugendturnier mit ca. 30 Mannschaften
  • Trainerlehrgänge (ca. 2-3 Jugendliche pro Jahr)
  • Inhouse-Trainerlehrgang
  • Schiedsrichterausbildung (ca. 3-5 Jugendliche pro Jahr)
  • Besuche von Spielen der Regionalliga und Bundesliga im Stadion
  • Qualifikation und Teilnahme an Hallenmeisterschaften
  • Teilnahme an ca. 50 Turnieren in ganz Bayern auf Einladung anderer Vereine

Taekwondo

  • Jährlich Rodeln am Hirschberg mit anschließendem Thermenbesuch in Bad Wiessee
  • Skitage in Österreich und Deutschland
  • Sommer - Trainingslager in Bibione (Italien)
  • Besuch der Therme Erding und anderer Schwimmbäder
  • Rodeln am BUGA-Berg
  • Gitarrenabende
  • Jährlich mehrmals Radausflüge zu Seen (teilw. mehrtägig auf Campingplätzen)
  • Grillabende, -nachmittage
  • Spieleabende
  • Besuch von verbandsorganisierten Lehrgängen
  • Videoabende
  • Joggingtreffs
  • Aktivitäten im Truderinger Wald
  • Sommerrodeln

Volleyball

  • Teilnahme Oberbayer. Meisterschaft
  • Veranstaltung von eigenen Turnieren
  • Ferienfreizeit in Inzell in den Sommerferien (Konditionssportprogramm)
  • Wintercamp in unserer Sporthalle
  • Offene Beachmeisterschaft
  • Mehrere gemeinsame Vormittagsaktivitäten mit Frühstück

Turnen

  • 1-2 mal jährlich Eisessen (jede Turngruppe für sich)
  • 2 mal jährlich Wettkämpfe im Turner-Vierkampf der Leistungsturner
  • Kinderfaschingsball
  • 2 mal jährlich (Fasching und Sommer) Kinderabenteuerturnen
  • Diverse Aufführungen (Ballett, Akrobatik, Kinderturnen) auf Veranstaltungen des TSVW
  • Turnparkour für die ganze Familie am Sommerfest

Rope Skipping

  • Betreuung der Kinder- und Jugendlichen auf den Meisterschaften: Bayr./Dt./Welt
  • Zusätzlich zum normalen Training vor Wettkämpfen Extratraining (auch für einzelne), teils mit Übernachtung und Essen
  • Besuch Maislabyrinth
  • Orts- und Stadtbesichtigungen bei Wettkämpfen außerhalb Münchens (z.B. Florida, Braga, London, Paris)
  • Campingreise nach Holland
  • Nachtwanderung
  • Bootsfahrt Olympiapark
  • Ausflug zum Pool Golfen
  • Besuche  im Schwimmbad
  • Grillfeste

 

Aktuelle Seite: Home Jugendarbeit